28. August 2022  
Cluj-Napoca, ROU  
Rhythmische Gymnastik

Die FIG-Weltcup-Serie in der Rhythmischen Gymnastik

Gymnastik-Weltcup-Serie 2022 beendet


Wie im Kunstturnen so waren zunächst vom Weltturnverband FIG auch in der Rhythmischen Gymnastik im nacholympischen Jahr 2022 ursprünglich 10 Weltcups ausgeschrieben:
Die ersten fünf sind von der F.I.G. als WELTCUPS definiert. Weitere Events bezeichnet die FIG als sogenannte World Challenge Cups. (Etwaige Unterschiede sind leider für das Verständnis der Öffentlichkeit kaum nachvollziebar. Nach Ausbruch des Krieges Russlands gegen die Ukraine wurden im Jahreskalender 2022 die beiden Challenge Cups Moskau und Kiew von der FIG gestrichen!)
Letzter World Challenge Cup der Serie 2022 war Ende August das Turnier in Cluj-Napoca (ROU) ...:


* 26 - 28-September-2022:
World Challenge Cup - Cluj-Napoca / ROU


  Zum dritten Male findet das Turnier im rumänischen Cluj-Napoca im Range eines FIG-World Challenge Cups statt.
In diesem Jahr ist es ein letzter großer Test vor den Weltmeisterschaften in der bulgarischen Hauptstadt Sofia, da durch die FIG-Sanktionen gegen die kriegsführenden bzw. kriegsbeteiligtenNationen die geplanten Event in Moskau und Minsk abgesagt wurden.
Deutschland beteiligt sich mit seinen beiden Spitzengymnastinnen Margarita Kolosov (SC Potsdam), Darja Varfolomeev (TSV Schmiden) sowie mit  der Nationalgruppe in der Besetzung sowie Daniella Kromm, Alina Oganesyan (beide TSV Schmiden), Anja Kosan (SC Siemensstadt), Francine Schoening (Berliner TSC) und Hannah Vester (TB 1889 Oppau).
   + + +

* WETTKAMPF-KURZ-REPORT --:
* Einzel-Mehrkampf --: Nach Abschluss des Mehrkampfes am 2. Tag (27.08.) dieses FIG World Challenge Cups führt Italiens Sofia RAFFAELI mit klarem Vorsprung und 141,600 Punkten vor Stiliana NIKOLOVA (BUL; 135,950) und vor Daria ATAMANOV aus Israel (133,400) sowie Boryana KALEYN (BUL; 131,300. Hinter der Italienerin Milena BALDASSARI (129,100) ist Darja VARFOLOMEEV Sechste mit 125,700 Punkten, die Potsdamerin Margarita Kolov wrde 18. unter den 41 Mehrkämpferinnen.
 ► Einzel-Mehrkampf

GERÄTEFINALS --: Mehrkampfbeste Sofia RAFFAELI sicherte sich mot dem Reifen (vor B. Kaleyn) und mit dem Band (vor D. Atamanov) zwei weitere Finalsiege.
Israels Diana ATAMANOV verhinderte mit dem Ball einen bulgarischen Sieg durch Boryana Kaleyn, die Zweite wurde. Dafür triumphierte die Mehrkampfzweite für Bulgarien Stiliana NIKOLOVA mit den Keulen und verhinderte so einen israelischen Doppelerfolg von Atamanov.
Deutschlands Darja Varfolomeev scheiterte mit Ball und Keulen jeweils als Vierte nur knapp am Medaillenpodest.
►► FINALERGEBNISSE 

* Den Gruppenwettbewerb führten in der Mehrkampfwertung die Bulgarinnen an (66,200) vor Israel (65,850) und Spanien (64,700). Die deutsche Nationalgruppe rangierte unter den Formationen aus 17 Nationen auf Platz 7 (59,250).  ► Gruppen, Mehrkampf
FINALS --:  BULGARIENs Mädchen sicherten sich auch in den beiden Gerätefinals die Siege: Mit den 5 Reifen vor Israel und Spanien, in der kombinierten Übung vor Spanien und - überraschend - vor der gut aufgelegten deutschen Gruppe!

►► FINALERGEBNISSE

* ... ausführlichere tagesaktuelle Informationen unter
   ►► www.gymmedia.com
.