04. Dezember 2021  
Guimaraes, POR  
Gerätturnen

13. TeamGYM-Europameisterschaften 2021

Vom 1. bis zum 4. Dezember 2021 veranstaltete der Europäische Turnverband "European Gymnastics" seine 13. Europameisterschaften "TeamGYMnastics".
Nach der 2020 coronabedingten Absage von Kopenhagen (DEN) war nun die alte portugiesische Stadt Guimarães im Norden des Landes Gastgeberin -  historisch einst erste Landeshauptstadt, die auch als "Wiege der Nation" gilt - und beherbergte ca. 435 Turnerinnen und Turner aus 14 europäischen Nationen, die mit 38 Teams (Damen / Mixed / Herren; Junioren & Senioren) ihre besten Gruppenformationen ermittelten. Nach der 11. EM 2016 in Maribor / SLO und zuletzt 2018 in der Hauptstadtregion Odivelas war Portugal somit nun zum zweiten Male Gastgeberland dieser TeamGym-Wettkampfform. Ereignisstätte war mit der Pavilhão Multiusos de Guimarães eine große Mehrzweckarena, mit einer Kapazität für ca. 7.000 Zuschauer. Mit dabei aus Österreich eine Frauen-Gruppe und ein Junioren-Mix-Team, welches sich bereits am ersten Tag mit Rang 4 fürs Finale qualifizierte, dies gelang mit Rang 6 auch dem östereichischen Frauenteam. Deutschland entsandte eine Juniorinnengruppe, die allerdings bereits in der Qualifikation unter 9 Teams als Letzte chancenlos ausschied.
+ + +
Die EM-FINALS --: Erwartungsgemäß setzten sich sowohl Schwedens Männer- als auch das Mixed Team in den EM-Finals durch, ddoch das schwedische Frauenteam musste  den Titel den punktgleichen Isländerinnen wegen deren höheren E-Noten überlassen! Österreichs Frauen-Guppe wurde Sechste.
+ + +
♦ Die JEM-FINALS --: Jeweils Gold gewannen Schwedens Boy's- und Girls-Guppen auch im Juniorenbereich. In der Mix-Disziplin dagegen verwies Großbritanniens Mixed-Team sowohl Schweden als auch Island auf die Medaillenplätze. Österreichs Mix-Formation ließ auf Platz 4 die Teams von Italien und Portugal hinter sich.

* Auf unserem englischen GYMmedia-Portal unter
www.gymmedia.com informieren wir  über alle Ergebnisse!
     - die Redaktion