13. Dezember 2020  
Heilbronn, GER  
Gerätturnen

DTL - 1. Turn-Bundesliga Frauen im Corona-Jahr 2020

DTL-Wettkämpfe 2020 gänzlich abgesagt!


Jegliche Wettkampftätigkeit der Deutschen Turn-Bundesligen ist auf Mehrheitsbeschluss des DTL-Präsidiums coronabedingt für beendet erklärt worden. Dies betrifft auch das für den 19./20. Dezember angesetzte DTL-Finale. «Der Schritt, unsere Wettkämpfe wieder und vor allem sofort auszusetzen, ist uns allen sehr schwer gefallen. Wir mussten allerdings erkennen, dass wir den von der Bundes- und Landespolitik heute vorgegebenen Weg kompromisslos mitgehen müssen. Die gesamte Gesellschaft befindet sich in einer extrem schwierigen Situation. Die DTL wird daher die von der Politik beschlossenen Maßnahmen im Rahmen ihrer Möglichkeiten mittragen», erläuterte Präsident Jens-Uwe Kunze diese Maßnahme.
Im Gegensatz zu den Männern sah der Saisonverlauf  der 1. & 2. Turn-Bundesliga der Frauen auch im ursprünglichen Olympiajahr eine Zweiteilung vor: Es begann bereits bereits im Frühjahr am 06./07. März. Der zweite Termin am 08./09. Mai 2020 in Meßstetten fiel coronabedingt aus. Die restlichen zwei Wettkampfwochenenden sollten nun nun nach der Olympiaabsage jeweils am 10. Oktober in Mannheim bzw. am 14. November in Dresden folgen, doch auch der Dresdner Termin fiel nun der 2. Coronawelle zum Opfer und wurde am Freitag, den 30. Oktober von der DTL abgesagt !!
... nun ebenso das gemeinsam mit den Männern im Dezember geplante DTL-Finale.
Auch in dieser Saison wurde bei den Frauen nach den international gültigen Wertungsregeln des Weltturnverbandes (FIG) geturnt.
* Am zweiten Wettkampftag in Mannheim unterstrich erwartungsgemäß der aktuelle Deutsche Meister MTV Stuttgart seine Favoritenrolle ...: